Freie Referate im AStA – jetzt bewerben!

Liebe Studis,

das Studierendenparlament sucht zur Verstärkung des Allgemeinen Studierendenausschusses (kurz AStA) Studierende, die sich an der Hochschule engagieren wollen.

Hast du Lust in Eigeninitiative Projekte umzusetzen? Kannst du gut im Team arbeiten und hast die Fähigkeit, dich schnell einzuarbeiten?
Dann suchen wir genau dich für den AStA!

Der AStA bietet den Studierenden eine Anlaufstelle bei Fragen und Problemen rund um das Studium.

Die Arbeit im AStA bietet viele Möglichkeiten und Freiraum für Ideen und Projekte. Die meisten Themengebiete sind frei von konkreten Arbeitsanweisungen. Projekte werden von euch selbst initiiert und in enger Zusammenarbeit umgesetzt. Hierzu gehören beispielsweise die kritische Orientierungswoche oder das Hoffest sowie themenbezogene Aktionstage am Campus. Zur AStA-Arbeit gehört außerdem die Teilnahme an den wöchentlich stattfindenden Sitzungen und das Anbieten von regelmäßigen Präsenzsprechzeiten.

Der AStA ist in sogenannte Referate eingeteilt, also themenspezifische Aufgabenbereiche – jedes Mitglied des AStAs kümmert sich dabei um einen oder mehrere Aufgabenbereiche.

Wir suchen für folgende Referate Unterstützung:

Das Queer-Referat ist Anlaufstelle für Menschen, die sich nicht mit binären, heteronormativen Geschlechtsidentitäten und Lebensentwürfen identifizieren können oder wollen.

Das Gremien-Referat vernetzt sich mit anderen Hochschulen und vertritt Interessen der Studierendenschaft in den Hochschulgremien.

Das Sport & Kultur-Referat fördert und organisiert sportliche und kulturelle Aktivitäten der Studierendenschaft.

Das Referat für Gleichstellung unterstützt unter anderem Personen, die von Diskriminierung betroffen sind.

Im Anhang findest du weitere Details zu den einzelnen Referaten.

Du möchtest deine Hochschule aktiv mitgestalten und herausfinden, was studentische Selbstverwaltung wirklich bedeutet und bewirken kann? Dann bewirb dich für das AStA-Team.

Wir suchen dich

Das zeichnet dich aus:

  • du bist besonders motiviert, selbstständig Projekte umzusetzen
  • du hast Interesse daran, anderen Studierenden ihren Hochschulalltag zu erleichtern
  • du möchtest Teil eines eng zusammenarbeitenden Teams von Studierenden sein
  • du studierst noch mind. 2 Semester an der Berliner Hochschule für Technik

Das bietet dir die Arbeit im AStA:

  • den Großteil der Arbeitszeit kannst du dir flexibel selber einteilen (mind. 9h/Woche)
  • der AStA ist ein kleines Team aus Studierenden – das heißt flache Hierarchien und jede Menge Spaß bei der Arbeit
  • auch im Lebenslauf macht sich Engagement an der Hochschule immer gut!
  • damit du ausreichend Zeit einbringen kannst, kann die Stelle als Minijob (450€/Monat) entschädigt und bei der BAföG-Förderdauer berücksichtigt werden.
  • Beschäftigung voraussichtlich ab 01. August 2022 bis 30. April 2023
  • die Amtszeit ist für die Nachwahl auf 9 Monate festgelegt, du kannst dich aber auch erneut bewerben.
    (Für weitere Infos wende dich an das StuPa-Präsidium oder den AStA-Vorstand)

Bewerbung

Deine Bewerbung sollte beinhalten:

  • ein Motivationsschreiben, in dem du auf deine Referatswünsche eingehst
  • Lebenslauf ohne Foto
  • Auszufüllendes Formular
  • Deine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung der Berliner Hochschule für Technik

In deinem Motivationsschreiben solltest darauf eingehen, warum du dich für die im Formular angekreuzten Referate interessierst und welche deiner Qualifikationen du dafür als wichtig erachtest.

Bitte schicke uns keine weiteren Unterlagen oder Zeugnisse.

Sende deine Bewerbung bis zum Donnerstag, den 07. Juli 2022, unter dem Betreff „Bewerbung AStA <dein Name>“ als PDF-Datei an stupa@studis-bht.de.

Eine rechtzeitige Bewerbung erlaubt es den StuPa-Mitgliedern sich einen besseren Eindruck von dir zu verschaffen.
Die Wahl findet auf einer Präsenzsitzung des Studierendenparlaments am Montag, den 11.07.2022 ab 18 Uhr statt, auf der du dich den Mitgliedern vorstellen kannst. Sollte dir das nicht möglich sein, kontaktiere uns bitte.

Wir empfehlen dir, vor der Kandidatur eine AStA-Sitzung zu besuchen (mittwochs ab 16:30 Uhr). Die Einladungen findest du auf der AStA-Website oder in deinem Hochschul-E-Mail-Account. Um sich ein besseres Bild von der Arbeit im AStA zu machen, ist ein zusätzliches Gespräch mit aktuellen Referent*innen sinnvoll. Du kannst die aktuellen Referent*innen per E-Mail kontaktieren oder zu Ihren Sprechzeiten im AStA-Büro vorbeikommen. Gerne beantworten Sie dir Fragen zu ihren Referaten und geben dir ein Bild davon, was dich erwarten könnte.

Im Vorfeld kannst du dich über grundlegende Dinge im FAQ informieren.

Datenschutzhinweis: Alle Bewerbungen werden den Mitgliedern des Studierendenparlaments zur Verfügung gestellt (ohne deine Telefonnummer und deine Immatrikulationsbescheinigung). Selbstverständlich gehen wir vertraulich mit deinen Daten um und vernichten alle Bewerbungsunterlagen nach der Wahl.

Wenn du Fragen hast, erreichst du das StuPa-Präsidium per E-Mail unter stupa@studis-bht.de.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Euer StuPa-Präsidium
Simon Meurer und Marco Wendler


Anhang

Die Themen-Referate verteilt der AStA selber im Team.

Gremien/Hochschulpolitik

Teilnahme an den Sitzungen der Hochschulgremien, bspw. dem Akademischen Senat (AS). Kommunikation mit anderen Hochschulen und studentischen Gremien außerhalb der BHT.

Queer

Anlaufstelle für Menschen, die sich nicht mit binären, heteronormativen Geschlechtsidentitäten und Lebensentwürfen identifizieren können oder wollen und Vertretung derer Belange gegenüber der Hochschule. Einsatz für die Sichtbarkeit und Wahrnehmung der LSBTIQA*-Community (lesbisch, schwul, bi, trans*, inter*, queer, asexuell und weitere) an der Hochschule. Beratung in Fällen von Diskriminierung oder themenbezogenen Fragen. Vernetzungs- und Austauschpunkt der LSBTIQA* Community und Menschen, die sich mit dieser solidarisieren.

Sport und Kultur

Förderung von sportlichen und kulturellen Aktivitäten der Studierendenschaft. Förderung der Vernetzung mit den Studierendenschaften anderer Hochschulen im sportlichen und kulturellen Bereich.

Gleichstellung

Das Referat Gleichstellung berät und unterstützt Personen, die von Diskriminierung betroffen sind. Insbesondere kümmert sich das Referat um Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, Frauen* und Studierende mit Kind(ern) und vertritt deren Belange gegenüber der Hochschule.